RSS

Ursula Stumpf, Pflanzengöttinnen und ihre Heilkräuter

28 Feb

Menschen naturnaher Kulturen erkannten in der Urkraft der Vegetation immer die Wirkung göttlicher Wesen: Es waren meist weise Frauen und Heilerinnen, die sich mit Pflanzen-Göttinnen verbanden, sie verehrten und mit ihnen im Rhythmus der Jahreszeiten lebten. So entstand ein unschätzbares Wissen, eine Jahrhunderte alte Weisheit über die Heilkraft der Natur.

  • Auf den Spuren von zwölf Göttinnen: Flora, Ostara, Freya oder Holle und ihre Lieblingspflanzen
  • Heilkraft von 46 heimischen Pflanzen, die wir von Januar bis Dezember entdecken und nutzen können 
  • Mit zahlreichen Anwendungen und Rezepten

Ursula Stumpf schöpft aus dem Erfahrungswissen von über 20 Jahren eigener Heilpraxis. Sie macht die Weisheit der alten Mythologien lebendig und entwickelt daraus eine angewandte Kräuterkunde für die Bedürfnisse der heutigen Zeit. Dabei ist sie inspiriert von den immer währenden Naturkräften und führt uns zum Urbild der großen Vegetationsgöttin. Sie zeigt uns die Göttin in uns.

Mehr über Ursula Stumpf: www.kraeuterweisheiten.de

Werbeanzeigen
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 28/02/2011 in Buch

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: